Allgemeine Seminar- und Schulungsbedingungen

Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme an einer Lehrveranstaltung des LBS - Landesverbandes Bayerischer Spediteure e.V. (LBS) muss schriftlich erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der/die Teilnehmer/in diese Allgemeinen Seminar- und Schulungsbedingungen an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Zahlungsbedingungen
Der/die Teilnehmer/in erhält über die Gebühren eine Rechnung. Diese ist unabhängig von den Leistungen Dritter und spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung zu bezahlen. In den Gebühren sind die Kosten für die Lehrmittel enthalten. Kosten für Tagungsgetränke und für das Mittagessen sind nur enthalten, wenn in der Beschreibung der Veranstaltung explizit darauf hingewiesen wird. Bei mehrtägigen Veranstaltungen hat der/die Teilnehmer/in eine Hotelübernachtung eigenständig zu organisieren und trägt die Kosten hierfür selber. Bei Absage der Veranstaltung durch den LBS haftet dieser nicht für etwa entstandene Hotelkosten.

Absage von Lehrveranstaltungen
Veranstaltungen können aus wichtigen, vom LBS nicht zu vertretenden Gründen, insbesondere bei Ausfall des Referenten und bei geringer Teilnehmerzahl, abgesagt oder verlegt werden. Im Falle der Absage werden bereits bezahlte Gebühren voll zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen für den/die Teilnehmer/in nicht.

Rücktritt
Tritt der/die Teilnehmer/in, unabhängig aus welchem Grund, von der Anmeldung zurück, werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis 10 Werktage vor Beginn der Veranstaltung: 30% der vollen Gebühr
  • bis 5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung: 50% der vollen Gebühr
  • danach: 100 % der vollen Gebühr.


Teilnehmer/innen, die zu den Lehrveranstaltungen nicht oder nur zeitweise erscheinen, sind zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet. Bereits gezahlte Gebühren werden entsprechend zurückerstattet. Der Rücktritt ist schriftlich an den LBS zu richten. Der LBS behält sich vor, zusätzlich einen nachweislich entstandenen, höheren Schaden geltend zu machen.

Referenten- und Seminarortwechsel
Der LBS behält sich den Wechsel von angekündigten Referenten und Veranstaltungsorten aus organisatorischen Gründen vor. Die Qualität der Veranstaltung bleibt dabei gewahrt. Der/die Teilnehmer/in ist bei Referentenwechsel oder Wechsel des Veranstaltungsortes nicht zur Minderung der Teilnahmegebühren oder zum Rücktritt berechtigt. Änderungen und Ergänzungen des Ablaufes der Veranstaltung bleiben vorbehalten. Ein Wechsel von Referenten oder Veranstaltungsorten wird den Teilnehmern rechtzeitig mitgeteilt.

Prüfungsvorbereitungskurse
Die Teilnehmerzahl der Prüfungsvorbereitungskurse ist auf 25 Personen beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Der LBS behält sich vor, Teilnehmer/innen, die den Unterricht stören, den jeweiligen Ausbildungsleitern des Ausbildungsbetriebes namentlich zu benennen und auf Abhilfe zu drängen. Sollte keine Verhaltensänderung eintreten, ist der jeweilige Referent berechtigt, Teilnehmer/innen des Saales zu verweisen. Eine Kostenerstattung ist in diesem Fall ausgeschlossen.

Haftung
Der LBS haftet auf Schadensersatz wegen Verzugs oder Nichterfüllung sowie für entgangenen Gewinn nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.
Der LBS übernimmt keine Haftung für in den Unterrichtsräumen abhanden gekommene Kleidungsstücke oder sonstige Gegenstände, sowie für Schäden aufgrund der Missachtung der Verkehrssicherungspflicht, die dem Gebäudeeigentümer obliegt.

Datenschutzhinweise
1. Allgemeines zur Datenverarbeitung bei Seminaren und Informationsveranstaltungen

Unsere vollständige Datenschutzerklärung, die wesentlicher Bestandteil der Seminar- und Schulungsbedingungen ist und über weitergehende Rechte und Pflichten aufklärt, finden Sie hier.

Der LBS speichert und verarbeitet personenbezogene Daten der Seminar- und Schulungsteilnehmer/innen im Einklang mit der DS-GVO (und dem BDSG) ausschließlich zum Zweck und für die Dauer der Vorbereitung, Durchführung und Abrechnung der einzelnen Veranstaltungen. Rechtsgrundlage ist insbesondere Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, sofern und soweit es zur Erfüllung des Schulungsvertrages erforderlich ist (z.B. Buchhaltungsdienstleister zum Zweck der Abrechnung).

2. Fotoaufnahmen bei Seminaren und Informationsveranstaltungen

  • Umfang der Datenverarbeitung
    Im Rahmen von Seminaren und Informationsveranstaltungen (nachfolgend: Lehrveranstaltungen) möchte der LBS e.V. Fotoaufnahmen anfertigen, diese speichern und sodann ausschließlich im Rahmen der Mitgliederversammlung gegenüber den Vertretern der Verbandsmitglieder und der Sponsoren sowie den geladenen Gästen, insbesondere aus der Politik, veröffentlichen. Es werden im Regelfall keine Fotoaufnahmen einzelner Teilnehmer angefertigt oder solche, die einzelne Teilnehmer im besonderen Fokus haben. Vielmehr sollen Fotoaufnahmen angefertigt werden, die einen Überblick über den gesamten Teilnehmerkreis geben und so die Auslastung der Lehrveranstaltung zeigen.
    Da jedoch nicht auszuschließen ist, dass auf diesen Fotoaufnahmen einzelne Teilnehmer (ggf. auch Nichtmitglieder des Verbandes) erkennbar sind, werden hierbei personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO verarbeitet.
  • Zweck der Datenverarbeitung
    Zweck der Anfertigung von Fotoaufnahmen bei Lehrveranstaltungen ist, dass der aufgrund der Größe des Verbandes nur alle zwei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung als dem zentralen Organ des Verbandes ein umfassender und geordneter Überblick verschafft werden muss, welche Leistungen und Vorteile der Verband gegenüber seinen Mitgliedern erbringt.
    Die Anfertigung von Fotos aus den Lehrveranstaltungen des LBS e.V. zu diesem Zweck liegt daher im berechtigten Interesse des Verbandes.
  • Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Eine durchgeführte Interessenabwägung hat ergeben, dass das berechtigte Interesse des LBS e.V. an der Anfertigung von Fotoaufnahmen während Lehrveranstaltungen sowie deren Speicherung und Veröffentlichung ausschließlich während der Mitgliederversammlung und ausschließlich zu dem vorstehend beschriebenen Zweck, die Interessen, die Grundrechte oder die Grundfreiheiten die den Schutz personenbezogener Daten einer ggf. auf einer Fotoaufnahme abgebildeten Person erfordern, überwiegt.
  • Dauer der Speicherung
    Die Fotoaufnahmen werden zu den vorstehend beschriebenen Zwecken zunächst auf unbestimmte Zeit gespeichert. Sie werden jedoch gelöscht, sobald Sie für die Erreichung des mit ihnen verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind.
  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Da wir aus alledem Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen des LBS e.V. / der Mitglieder des LBS e.V. verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können berechtigte Interessen für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen (vgl. zuvor „Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung“). Bitte wenden Sie sich zum Zwecke der Ausübung Ihrer Rechte an die oben zum Verantwortlichen angegebenen Kontaktdaten.

Widerrufsbelehrung
Wenn Sie sich als Verbraucher im Sinne §13 BGB zu unseren Veranstaltungen anmelden, steht Ihnen ergänzend zu unseren Allgemeinen Seminar- und Schulungsbedingungen ein Widerrufsrecht zu, sofern der Schulungsvertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wird (Fernabsatzvertrag). Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: LBS – Landesverband Bayerischer Spediteure e. V., Wilhelm-Wagenfeld-Str. 4, 80807 München, Telefax (0 89) 309070777, info@bildung-spedition.de.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Veranstaltungsort für Seminare
LBS - Landesverband Bayerischer Spediteure e.V.
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 4, 2. Stock, 80807 München
Tel: 089 / 30 90 70 70, Fax: 089 / 30 90 70 777

Anfahrt
mit dem Auto (Tiefgarage mit 400 Stellplätzen unter dem Anwesen; Einfahrt etwa auf Höhe der Wilhelm-Wagenfeld-Straße 6,Parken im 2. UG; nach hinten durchfahren, der Beschilderung zum LBS folgen, 1 Stunde kostenlos, jede weitere € 1,50)

mit der U 6 bis Haltestelle Alte Heide; von dort mit dem Bus Nr. 50 Richtung Moosach; bis zur Haltestelle Alfred-Arndt-Straße

mit dem Bus 123 von der Münchener Freiheit zur Haltestelle Alfred-Arndt-Straße

mit der neuen tram 23 von der Münchener Freiheit bis zur Haltestelle Domagkstraße